Dez 212011
 

Pünktlich zum Fest hat »R.O.M.logicware« die fünfte Version von »Papyrus Autor« veröffentlicht. Die Softwareanwendung richtet sich primär an Autoren und Vielschreiber und konnte schon mit ihren Vorgängern Schriftsteller und Fachzeitschriften überzeugen. Der Bestseller-Autor Andreas Eschbach (»Das Jesus Video«) widmete ihr gleich mehrere Artikel auf seiner Webseite. Er kommt dabei zu dem Fazit, dass »Papyrus Autor« die Software für Autoren schlechthin ist.
Im vorigen Jahr habe ich Ihnen die Vorgängerversion ausführlich vorgestellt. Natürlich lasse ich es mir jetzt nicht nehmen, auch die neue Version auf Herz und Nieren zu prüfen.

Was unterscheidet Papyrus von anderen Office-Paketen?
Was an »Papyrus Autor« auch in der aktuellen Version überzeugt, sind, neben den mächtigen Werkzeugen für Autoren, vor allem seine Schnelligkeit und die ressourcensparende Stabilität, mit der das Programm läuft. Ich habe mit Version 4 intensiv über ein Jahr gearbeitet und nicht einen einzigen Hänger oder Absturz der Software zu verzeichnen. Ein Schelm würde jetzt vielleicht sagen: »Versuchen Sie das mal mit MS Word …«
»Papyrus Autor« kann von Hause aus die auf einem USB-Stick portabel eingesetzt werden. Dieses Feature ist gemeinsam mit der in »Papyrus Autor 5« hinzugefügten Cloud-Unterstützung ein klarer Pluspunkt für die Anwendung.
Wie schon bei den Vorgängern üblich, kommt »Papyrus Autor 5« mit der aktuellsten Ausgabe des »Duden Korrektors« daher. Müßig zu betonen, dass der »Duden Korrektor« den implementierten Rechtschreibprüfungen anderer Programme haushoch überlegen ist. Für die Version 8 hat der Brockhaus Dudenverlag unter anderem die internen Algorithmen verbessert und der modernen deutschen Sprache angepasst. Mit über 5000 neuhinzugefügten Wörtern, einem eigenen Thesaurus und 7 neuen Fehleranalysen für die Grammatik dürfte der »Duden Korrektor 8« den ersten Platz der Grammatik- und Rechtschreibprüfungs-Programme einnehmen.

Papyrus Autor vs. Papyrus Office
Während »Papyrus Autor 5« alle Funktionen der Suite beinhaltet, steht mit »Papyrus Office« eine abgespeckte Version der Software zur Verfügung, die sich eher an normale Büroanwender richtet. »Papyrus Office« verfügt zum Beispiel nicht über die autorenspezifischen Werkzeuge wie Stilanalyse und Lesbarkeitseinschätzung. Eine detaillierte Beschreibung der Unterschiede finden Sie hier.

Die Stärken von Papyrus Autor 5
»Papyrus Autor 5« ist auf die Bedürfnisse von Autoren und Vielschreibern ausgerichtet. Hierzu bietet die Software eine Fülle von zum Teil einmaligen Werkzeugen an. Die eingebaute Stil-Analyse, die im Kern auf Andreas Eschbachs »10-Punkte-Text-ÜV« basiert, warnt den Schreiber durch farbliche Hervorhebungen zum Beispiel vor Füllwörtern und Wortwiederholungen. Die konfigurierbare Lesbarkeitseinschätzung und die Notiz- und Gliederungswerkzeuge helfen aktiv beim Verfassen besserer Texte. Da ich diese Werkzeuge bereits in meiner Review von »Papyrus Autor 4« beschrieben habe, möchte ich Ihnen sofort die Neuerungen in »Papyrus Autor 5« ausführlich vorstellen.

Die wichtigsten Neuerungen in Version 5
Optisch ist sich »Papyrus Autor« treu geblieben. Die Benutzeroberfläche wurde nur dezent modernisiert, so dass jedem alteingesessenen Anwender der Umstieg auf die brandneue Version durch Beständigkeit leicht gemacht wird. Neue Benutzer finden sich aufgrund der übersichtlichen Struktur rasch zurecht. Das gesamte Look & Feel ist beeindruckend klar, aufgeräumt und zweckmäßig. Auch in Version 5 wird der Benutzer nicht mit überflüssigem Schnickschnack abgelenkt.

Der Navigator
Mit dem neuen Navigator wurde »Papyrus Autor 5« ein leistungsstarkes Feature hinzugefügt. Er erleichtert Autoren den Überblick über die Struktur eines Werkes und kann außerdem mit Statusicons und farblichen Hervorhebungen weitere Hilfestellungen bei der Gliederung leisten. Optional können zusätzliche Informationen, wie zum Beispiel Kommentare und agierende Personen automatisch im Navigator angezeigt werden. Unter dem Navigator-Fenster, welches links vom Text eingeblendet wird, befindet sich die Info-Rubriken, die Informationen zu einem Kapitel oder einer Szene enthalten können. Notizen können entweder explizit für ein Kapitel oder global für das ganze Dokument angelegt werden.

Die Figuren-Datenbank
Besonders Autoren von längeren Geschichten oder Romanen werden dieses neue Feature zu schätzen wissen. Die Figurendatenbank ist direkt mit dem Dokument verknüpft. In ihr können alle Details zu den Charakteren einer Geschichte detailliert erfasst werden. Über die sogenannten »(automatischen) HyperOffice-Links«, die es so nur in Papyrus gibt, können die Charaktere im Text automatisch mit den entsprechenden Einträgen der Datenbank verkettet werden. »Papyrus Autor 5« kann hierbei selbständig anhand der Namen und der Synonyme für eine Person die Akteure im Text identifizieren und markieren. Im Navigator können so alle Figuren angezeigt werden, die in einer Szene oder einem Kapitel vorkommen.
Hier mal ein kleines Beispiel, welches zeigen soll, wie sinnvoll und zeitsparend diese Funktion sein kann:
Nehmen wir an, Sie verfassten einen Thriller, indem ein wahnsinniger Deutschlehrer barbarisch jene meuchelt, die mit falsch gesetzten Apostrophen werben. Im letzten Drittel Ihres Romans angelangt stellen Sie fest, dass Sie noch Änderungen an der Figur des Mörders vornehmen wollen. Sämtliche Passagen, in denen der Mörder in Erscheinung tritt, von Hand herauszusuchen dürfte eine Sisyphusarbeit sein. Da »Papyrus Autor 5« nicht nur den Namen der Figur, sondern eben auch die weiteren Namen für den Akteur gespeichert und mit automatischen HyperOffice-Links verknüpft hat, können Sie spielend leicht im Navigator sehen, in welchen Kapiteln und Szenen die Figur auftritt.
Ähnliche HyperOffice-Links können zum Beispiel für »Dinge« und »Orte« angelegt werden. Somit stellen diese Links zusammen mit den verknüpften Datenbanken eine enorme Arbeitserleichterung für Autoren dar.

Dialoge optimieren
Kommen wir nun zu einem Feature, welches auf eine Anregung Andreas Eschbachs zurückgeht. Eschbach sagt, dass ein guter Dialog für sich alleine bestehen kann, also ohne eine Kennzeichnung, wer die Zeilen spricht. Um die eigenen Dialoge auf diese Qualität zu prüfen, bietet »Papyrus Autor 5« mit der Option »nur wörtliche Rede anzeigen« eine Möglichkeit, die Dialoge hervorzuheben. Wird sie aktiviert, werden alle Passagen in Anführungszeichen hervorgehoben und der übrige Text farblich ausgeblendet. Ein geniales Tool, welches vor allem Romanautoren zu schätzen wissen dürften.

Arbeitsmodi und Sets
Photoshop kann es schon lange und »Papyrus Autor 5« kann es jetzt auch: Den Arbeitsbereich der Aufgabe oder den persönlichen Vorlieben anpassen und speichern. Somit hat der Benutzer die Kontrolle über das Layout des Arbeitsbereiches, die Symbolleiste und ein- bzw. abgeschaltete Funktionen der Software. Verschiedene Sets können definiert, gespeichert und jederzeit aufgerufen werden.
Eine weitere Neuerung sind die »Dokumenten-Sets«, die den schnellen Wechsel zwischen zusammengehörigen Dateien eines Projektes ermöglichen.

Cloud
Mit »Papyrus Autor 5« besteht jetzt auch die Möglichkeit, die eigenen Dokumente mit einem Cloud-Dienst, wie zum Beispiel DropBox, zu synchronisieren. Als zusätzliche Sicherheit bietet »Papyrus Autor 5« die Option an, für in der Cloud gespeicherte Dokumente ein Passwort zu vergeben und diese verschlüsselt zu speichern. Selbst wenn also jemand das in der Cloud gespeicherte Manuskript des neuen Romans ergattern kann, so ist es ohne Kenntnis des Passwortes nutzlos.

Weitere Verbesserungen und Neuerungen
In »Papyrus Autor 5« wurde die eingebaute Autokorrektur erneut massiv verbessert. Satzzeichen werden jetzt nach der Umstellung von Teilsätzen optimiert und die Teile »gesäubert«. Doppelte Satzzeichen oder Leerstellen gehören damit der Vergangenheit an.
Eine neue Funktion erlaubt das schnelle vertauschen von Wörtern rechts und links von einem anderen Wort. So wird im Handumdrehen aus »Mit Liebe und Lust« das wohlklingende »Mit Lust und Liebe«.
Eine detaillierte Liste mit allen Neuerungen und Verbesserung findet man auf der Produkthomepage. Angemerkt sei noch, dass »Papyrus Autor 5« selbstverständlich diverse Formate importieren und in alle gängigen Formate, inklusive dem ePub-Format, exportieren kann.

Preis und Leistung
Mit 169.- € hat »Papyrus Autor 5« einen stolzen Preis, für den man jedoch einiges geboten bekommt. Die reine Office-Suite, ohne die Autorenwerkzeuge, schlägt mit 129.- € zu Buche. Wer bereit ist, sich für Papyrus von seiner alten Textverarbeitung zu trennen und die CD an R.O.M.Logicware schickt, verschafft sich damit einen Preisnachlass von 20.- €. Schüler und Studenten erhalten ebenfalls eine Ermäßigung. Die Upgrades von früheren Versionen auf »Papyrus Autor 5« sind allesamt für unter 100.- € zu haben bzw. sogar kostenlos, wenn Sie »Papyrus Autor 4« in den letzten zwei Monaten erstanden haben.
Auch wenn die Software auf den ersten Blick etwas kostspielig erscheinen mag, so muss man sagen, dass sie jeden Cent wert ist und dem ambitionierten Benutzer Möglichkeiten bietet, mit der kein anderes Programm aktuell aufwarten kann.

Für wen eignet sich Papyrus Autor?
Kurz und bündig formuliert ist »Papyrus Autor 5« für jeden gedacht, der bessere Texte verfassen will. Für jeden, der Wert auf eine schnelle und zuverlässige Anwendung legt und Computerprogramme bevorzugt, die ressourcensparend arbeiten. Für Schüler, Studenten und natürlich Autoren, egal ob sie nun Sachbücher oder Belletristik schreiben, ob sie nun Blogger sind oder einfach Hobbyisten. Für jeden, der gerne und viel schreibt, ist »Papyrus Autor 5« das Mittel der Wahl.

Fazit
»Papyrus Autor 5« überzeugt durch Stabilität, Schnelligkeit und innovative Werkzeuge für Autoren. Sämtliche Neuerungen sind eine Bereicherung. Kein überflüssiger Ballast oder exotische Features, die kein Mensch braucht. Für deutschsprachige Autoren ist und bleibt Papyrus die Software schlechthin und ich kann sie jedem, der gerne schreibt, nur ans Herz legen.
Besuchen Sie am besten heute noch die Website des Herstellers und laden Sie sich die kostenlose Demoversion herunter. Sie werden von »Papyrus Autor 5« begeistert sein.
Wenn Sie »Papyrus Autor 5« bis zum 22.12 um 14.00 Uhr bestellen, garantiert R.O.M.logicware eine pünktliche Lieferung bis zum 24.12.

(-th-)

Share Button
WordPress Wizard 2.0
[Werbung]

 Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>